So geht der Obstbaumschnitt im Winter

Obstb├Ąume im Winter zur├╝ck schneiden.

Apfel, Birnen oder auch Quitten: In der kalten Jahreszeit steht der Schnitt von Obstb├Ąumen mit Kernobst an. Denn wer eine ertragreiche Ernte m├Âchte, muss seine B├Ąume regelm├Ą├čig schneiden.

Der richtige Schnittzeitpunkt?

B├Ąume mit Kernobst schneiden Sie grunds├Ątzlich in den Wintermonaten. Mit dem genauen Zeitpunkt beeinflussen Sie jedoch das Wachstum. Schneiden Sie Ihre Obstb├Ąume im Herbst, wachsen diese im Fr├╝hjahr besonders stark. F├╝r eine intensive Bl├╝tenbildung ist jedoch ein schw├Ącheres Wachstum vorteilhaft. Das hei├čt: Je l├Ąnger Sie im Winter mit dem R├╝ckschnitt warten, desto mehr Ernte k├Ânnen Sie erwarten. Jedoch sollten Sie niemals bei Temperaturen von weniger als f├╝nf Grad unter Null schneiden, um Frostsch├Ąden zu vermeiden.

Obstbaumschnitt Winter

Geniessen Sie gem├╝tliche Wintertage
in Ihrer eigenen Gartenoase

Die richtige Technik beim Obstbaumschnitt

Obstbaum im Winter schneiden.

Ist es im Winter Zeit f├╝r den Obstbaumschnitt, gilt grunds├Ątzlich: Obstb├Ąume sollten geformt sein wie eine Pyramide. Nur so gelangt genug Licht an den unteren Teil des Baumes. Geschnitten wird dabei kurz ├╝ber einer nach au├čen weisenden Knospe, sodass der Trieb in Richtung Licht w├Ąchst. Zudem sollten nach innen wachsende ├äste, die andere ├äste st├Âren, geschnitten werden. Auch nach unten h├Ąngende und sich ├╝berkreuzende ├äste sollten zur├╝ckgeschnitten werden.

Wichtig: Je mehr Schnittstellen entstehen, desto mehr Wunden hat der Baum. Aus diesem Grund sollten Sie eher ganze Astpartien herausschneiden, anstatt einzelne Zweige zu stutzen.